Nachrichten https://www.ebrach.de/ News-Feed Markt EbrachdeMarkt Ebrach Sun, 20 Jun 2021 11:36:28 +0200 Sun, 20 Jun 2021 11:36:28 +0200 NewsTYPO3news-336 Mon, 07 Jun 2021 12:30:00 +0200 Der Orgelförderverein lädt zum Konzert in die ehemalige Abteikirche https://www.ebrach.de/communice-news/news/artikel/der-orgelfoerderverein-laedt-zum-konzert-in-die-ehemalige-abteikirche-336 20.06.2021, 17:00Uhr, Eintritt frei, Spenden willkommen Am Sonntag, 20. Juni 2021 lädt der Orgelförderverein Ebrachs zu einer musikalischen Feierstunde in die ehemalige Klosterkirche Ebrach ein. news-338 Wed, 02 Jun 2021 14:36:05 +0200 3. Aufruf für Förderanfragen zum 28. Juni 2021 https://www.ebrach.de/communice-news/news/artikel/3-aufruf-fuer-foerderanfragen-zum-28-juni-2021-338 Ihr Kleinprojekt kann mit dem Regionalbudget 2021 gefördert werden. Bis zu 10.000 € Förderung können Projektträgerinnen und -träger erhalten, die mit Ihrem Vorhaben zur ländlichen Entwicklung in unserer Gemeindeallianz beitragen! Nach dem ersten Förderaufruf wurden mit der Sitzung des Entscheidungsgremiums vom 15. März 2021 20 Projekte zur Förderung zugelassen, die ein Gesamtfördervolumen von 88.045€ umfassen. Am 5. Mai wurde aufgrund der Restsumme von knapp 12.000 € Fördergeldern ein zweiter Aufruf gestartet. Zur Frist vom 31. Mai gingen kaum Anfragen beim Allianzmanagement ein. Daher wird nun in einem letzten, 3. Aufruf auf die Förderung hingewiesen, mit welcher Kleinprojekte im ländlichen Raum unterstützt werden sollen. Sie können Ihre Förderanfrage noch bis zum  28. Juni 2021 um 12.00Uhr in der VG Ebrach zu Händen des Allianzmanagements per Brief oder E-Mail (unterschrieben!) einreichen. Alle nötigen Infos und Kontaktdaten finden Sie auf der Seite zum Regionalbudget 2021 in unserer Region! news-333 Mon, 17 May 2021 12:34:36 +0200 Pfingstmontag: Orgelförderverein lädt zu musikalischer Feierstunde ein https://www.ebrach.de/communice-news/news/artikel/pfingstmontag-orgelfoerderverein-laedt-zu-musikalischer-feierstunde-ein-333 24.05.2021, 17:00Uhr, Eintritt frei, Spenden willkommen Am Montag, 24. Mai lädt der Orgelförderverein Ebrachs zu einer musikalischen Feierstunde in die ehemalige Klosterkirche Ebrach ein. Die Orgelklasse Prof. Bosserts der Musikhochschule Würzburg werden Werke von Muffat, Bach, Mozart und Liszt an den imposanten Instrumenten der Kirche interpretieren. news-325 Wed, 14 Apr 2021 08:04:51 +0200 STADTRADELN 2021 - Termin steht fest https://www.ebrach.de/communice-news/news/artikel/stadtradeln-2021-termin-steht-fest-325 Den Team-Geist und den Radverkehr stärken - Gemeinsam von 14.6. bis 4.7. Radkilometer sammeln beim Stadtradeln 2021 im Landkreis Bamberg! Die VG ist mit einem eigenem Team am Start. Machen Sie mit! Stadt und Landkreis Bamberg beteiligen sich auch 2021 wieder am STADTRADELN, einer bundesweiten Aktion des Klimabündnisses der Europäischen Städte. Ziel ist es, den Radverkehr in den Kommunen zu fördern und möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen. Jeder einzelne kann hier seinen Beitrag zum lokalen Klimaschutz leisten (Infos und Anmeldung unter https://www.stadtradeln.de/landkreis-bamberg/). Im Aktionszeitraum vom Montag den 14.06.2021 bis Sonntag den 04.07.2021 gilt es wieder, fleißig Kilometer zu sammeln. Dabei ist es egal, ob das Rad zur Arbeit oder in der Freizeit benutzt wird. Melden Sie Ihr Team an - Jeder Kilometer zählt! Zudem gibt es erneut Preise pro Teilnehmer, Team und Kommune zu gewinnen. Damit unsere Gemeinde dieses Jahr im landkreisweiten Wettbewerb eine möglichst gute Platzierung erreicht, würden wir uns über möglichst viele Teams und Mitradelnde freuen.   Das Ziel von STADTRADELN an sich ist es, die Radverkehrskultur an sich voranzubringen und sowohl die Politik als auch die Bürgerinnen und Bürgern von den Vorteilen des Radfahrens im Alltag zu begeistern. Bundesweit wird STADTRADELN vom Klima-Bündnis koordiniert, dem größten kommunalen Netzwerk zum Schutz des Weltklimas, dem der Landkreis Bamberg und die Stadt Bamberg seit 1992 angehören.   Beim STADTRADELN bilden sich Teams, die während des 21-tägigen Aktionszeitraums möglichst viele Kilometer beruflich sowie privat mit dem Fahrrad zurücklegen und diese im Online-Kilometer-Buch eintragen oder mit der STADTRADELN-App sammeln.   Dass das Fahrrad in Corona-Zeiten oft das sinnvollste Verkehrsmittel für die verbleibenden unvermeidlichen Wege ist – sei es zum Einkaufen oder zur Arbeit - ist offenkundig. Zugleich bietet das Radfahren die Möglichkeit, sich weiterhin an der frischen Luft zu bewegen und Ausflüge zu unternehmen. Das fördert nicht nur die Gesundheit, sondern hilft auch, den Einschränkungen des öffentlichen Lebens aktiv ein wenig entgegenzuwirken, ohne dass es dabei zu engem zwischenmenschlichen Kontakt kommt. Ob dieses Jahr ein Rahmenprogramm mit Präsenzveranstaltungen stattfinden kann, scheint derzeit eher unwahrscheinlich. Die Organisatoren hoffen aber, dass zumindest gemeinsame Radtouren sowie Veranstaltungen im Freien mit einer eventuell begrenzten Teilnehmerzahl wieder zulässig sind. Bitte beachten Sie auch hier die Webseiten von Stadt und Landkreis Bamberg.   Das Allianzmanagement hat bereits das Team Allianz Burgwindheim-Ebrach aufgestellt. Treten Sie dem Team bei oder gründen Sie Ihr eigenes Team - hauptsache, wir sammeln gemeinsam Radkilomenter!   Anmeldung von Teams oder Beitritt zu einem Team, Kilometer-Buch, Statistiken, wichtige Infos und vieles mehr unter www.stadtradeln.de/landkreis-bamberg beziehungsweise in der App unter www.stadtradeln.de/app news-322 Fri, 26 Mar 2021 12:47:33 +0100 Waldführung am 2. April entfällt infektionsschutzbedingt https://www.ebrach.de/communice-news/news/artikel/waldfuehrung-am-2-april-entfaellt-infektionsschutzbedingt-322 Mitteilung der Bayerischen Staatsforsten, Forstbetrieb Ebrach: "Die Waldführung am 02.04.2021 um 15.00 Uhr durch den Revierleiter Herrn Julian Schendel im Revier Winkelhof findet nicht statt. Begründung: ...   ... 12. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (Corona-Verordnung) der Bayer. Staatsregierung. Der Forstbetrieb wird den Waldbegang nachholen, sobald wieder Führungen erlaubt sind.   Auch die übrigen Waldbegänge aus unserem per E-Mail am 18. November 2020 versendeten Programm „Waldführungen 2021 Forstbetrieb Ebrach“ – siehe Anlage „Mit Försterin und Förster unterwegs im Steigerwald“ - stehen unter dem Vorbehalt der Erlaubnis im Zuge weiterer Entscheidungen im Zusammenhang mit künftigen Corona-Regelungen." - Forstbetrieb Ebrach, BaySF (26. März 2021) news-317 Fri, 19 Mar 2021 07:00:00 +0100 Ebrach lädt ein: Erster virtueller Rundgang durch Kaisersaal und Treppenhaus https://www.ebrach.de/communice-news/news/artikel/ebrach-laedt-ein-ersten-virtuellen-rundgang-durch-kaisersaal-und-treppenhaus-317 Im Zuge der Aufbereitung unseres hiesigen Europäischen Kulturerbes, der Klosterlandschaft Ebrach, hat die Marktgemeinde Ebrach den Prototyp für die Digitalisierung unserer regionalen Schätze veröffentlicht. Cisterscapes. Bereits mit der Kulturlandschafts-Inventarisation und dem Europäischen Kulturerbejahr 2018 bekam das Thema Zisterziensertum in und um Ebrach eine neue Bühne. Mit dem angestrebten Kulturerbesiegel auf europäischer Ebene soll der Bedeutung des Wirkens und der Hinterlassenschaften der Zisterzienser in unserer Landschaft weiter Rechnung getragen werden. Im Zuge der Vorbereitung der Siegel-Bewerbung wurde in Ebrach bereits ein erster Prototyp für den digitalen Vermittlungsweg des Erbes angefertigt. Er ist heute bereits "begehbar". Auf der Unterseite Sehenswürdigkeiten wurde der Virtuelle Rundgang nun erstmals veröffentlicht. Für Besucherinnen und Besucher als auch Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Ebrach kann dieses erste Grundgerüst zwar nur bedingt Ersatz für das Erleben des imposanten barocken Kaisersaals und Treppenhauses sein, jedoch einen Anreiz bieten, diesen kulturellen Schatz des Steigerwaldes (erneut) für sich zu entdecken! Ein Klick hier genügt um direkt loszulegen. Probieren Sie es aus!   Übrigens: Auch die Gemeinde Knetzgau hat sich mit dem Zisterzienser-Amtsschloss Oberschwappach bereits an VR-Rundgängen probiert. Ein weiteres Beispiel für die digitalen Möglichkeiten - insbesondere zur Darstellung moderner Kunstausstellungen - finden Sie hier.   Sie haben Ideen, wie das kulturelle Erbe der Zisterzienser in unserer Kulturlandschaft besser zur Geltung gebracht werden kann? Ihre Beiträge sind herzlich gerne gesehen. Melden Sie sich diesbezüglich gerne direkt bei unserem Allianzmanager Christian Förster! Telefon: 09553/9220-17 E-Mail: c.foerster [at] ebrach.de news-311 Fri, 12 Mar 2021 12:30:00 +0100 Regionalbudget 2021 - 20 Projekte zur Förderung zugelassen https://www.ebrach.de/communice-news/news/artikel/regionalbudget-2021-20-projekte-zur-foerderung-zugelassen-311 Am vergangenen Donnerstag, 11. März 2021, fand sich das Entscheidungsgremium aus lokalen Vertreter:innen aus Bürgerschaft, Vereinen und Verwaltung im Haus des Gastes (Burgwindheim) zusammen, um die zum 15. Februar eingegangenen Förderanfragen zu bewerten. Das kam dabei heraus. Auf den Förderaufruf vom 16. Dezember 2020 reagierten bis zum 15. Februar 2021 Interessierte aus dem gesamten VG-Gebiet. Nach zwei Online-Sprechstunden wurden 20 Förderanfragen mit einem jeweiligen Umfang von 900 bis 17.000 Euro Nettokosten eingereicht. Das Entscheidungsgremium bewertete diese Projektanfragen schließlich anhand von Auswahlkriterien hinsichtlich Ihres Beitrags zu den Zielen ländlicher Entwicklung, Familienfreundlichkeit und Generationengerechtigkeit, Reichweite und Wirkung auf Innenentwicklung, Umwelt etc. Trotz deutlicher Unterschiede in den Bepunktungen und damit einhergehender Herausstellung stärkerer und weniger effektivvoller Projekte, konnten doch für diesen ersten Förderaufruf alle 20 Projekte durch das Erreichen der Mindestpunktzahl zur Förderung zugelassen werden. Für die Antragsteller:innen bedeutet dies noch nicht das Go zum Loslegen. Um keinen vorzeitigen Maßnahmenbeginn zu riskieren und die Förderung zu gefährden, ist zwischen der Kommunalen Allianz Burgwindheim-Ebrach und den Antragsteller:innen nun ein privatrechtlicher Vertrag zur Förderung nötig. Ehe dieser nicht von beiden Seiten unterschrieben und darin ein Start-Termin festgesetzt ist, kann die Förderung nicht gewährleistet werden. Die Kontaktaufnahme des Allianzmanagements erfolgt innerhalb der kommenden Wochen. Alle weiteren Informationen zum Regionalbudget 2021 im Allianzgebeit finden sie auf >> dieser Seite. news-313 Thu, 11 Mar 2021 18:00:00 +0100 Erstes dezentrales Impfen in Ebrach war voller Erfolg https://www.ebrach.de/communice-news/news/artikel/erstes-dezentrales-impfen-in-ebrach-war-voller-erfolg-313 Am 11. März wurden im Impfsprengel in Ebrach die ersten Impfungen durchgeführt. Die Bilanz des Tages ist zufriedenstellend: Alle angemeldeten Impfungtermine wurden genutzt. Über den ersten dezentralen Termin des Impfzentrums Bamberg berichtet Michael Mahr für die MainPost (--> zum Artikel) In den kommenden Wochen sollen auch die Zweitimpfungen im Sportheim Ebrachs stattfinden, aber auch Schnelltestangebote im Rathaus. Näheres erfahren Sie in den Nachrichten auf den Seiten der Gemeinden Burgwindheim und Ebrach. Bleiben Sie dran und bleiben Sie gesund! news-308 Fri, 05 Mar 2021 09:38:42 +0100 Impftermin in Ebrach https://www.ebrach.de/communice-news/news/artikel/impftermin-in-ebrach-308 Die VG Ebrach bietet bereits am nächsten Donnerstag, 11. März 2021, in Zusammenarbeit mit dem Impfzentrum Bamberg und dem Landratsamt einen Impftermin im Ebracher Sportheim für über 80-jährige an, die noch keine Erstimpfung erhalten haben. Alle Ü80 werden deshalb von uns in den nächsten zwei Tagen schriftlich kontaktiert (sofern sie bereits im System registriert sind auch angerufen). Bitte helfen Sie mit, indem Sie Ihre Verwandten/Bekannten darauf hinweisen, dass sie in den nächsten Tagen ihre Post lesen. Helft ihnen, sofern sie Hilfe nötig haben. Im Notfall: Rufen Sie uns bitte an. Teilen Sie diese Nachricht. Vielen Dank. Packen wir es an! news-305 Mon, 01 Mar 2021 11:53:11 +0100 Verteilung FFP2-Masken an pflegende Angehörige https://www.ebrach.de/communice-news/news/artikel/verteilung-ffp2-masken-an-pflegende-angehoerige-305 Für pflegende Angehörige die bisher noch keine FFP2-Schutzmasken erhalten haben, besteht weiterhin die Möglichkeit die FFP2-Masken bei der Gemeindeverwaltung der pflegebedürftigen Person kostenfrei abzuholen. Ausgegeben werden drei Masken für die Hauptpflegeperson. Zum Nachweis der Bezugsberechtigung muss das Schreiben der Pflegekasse mit der Feststellung des Pflegegrades der bzw. des Pflegebedürftigen vorgelegt werden! Die Verteilung erfolgt zu den gewohnten Öffnungszeiten in den Rathäusern Burgwindheim und Ebrach. news-304 Fri, 26 Feb 2021 10:24:00 +0100 Update zum Führungsangebot der BaySF https://www.ebrach.de/communice-news/news/artikel/update-zum-fuehrungsangebot-der-baysf-304 Der BaySF lässt mitteilen, dass die angekündigte Waldführung am 05.03.2021 um 15.00Uhr durch Forstbetriebsleiter Ulrich Mergner aus Gründen der neusten Corona-Verordnung NICHT stattfinden wird. Der Forstbetrieb Ebrach teilt am Freitag, 26.02.2021 mit, dass die angebotene Waldführung am 5. März entfallen wird: "Die Waldführung am 05.03.2021 um 15.00 Uhr durch Herrn Forstbetriebsleiter Ulrich Mergner im Revier Oberschwarzach findet nicht statt. Begründung: 11. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (Corona-Verordnung) der Bayer. Staatsregierung. Der Forstbetrieb wird den Waldbegang nachholen, sobald wieder Führungen erlaubt sind. Auch die übrigen Waldbegänge aus unserem per E-Mail am 05. Januar 2021 versendeten Programm „Waldführungen 2021 Forstbetrieb Ebrach“ – siehe Anlage „Mit Försterin und Förster unterwegs im Steigerwald“ - stehen unter dem Vorbehalt der Erlaubnis im Zuge weiterer Entscheidungen im Zusammenhang mit künftigen Corona-Regelungen." Bitte Berücksichtigen Sie dies in Ihrer Freizeitplanung. Alle angebotenen Führungstermine finden Sie hier. news-300 Mon, 15 Feb 2021 12:53:42 +0100 Stellenausschreibung: Fachkraft für Kasse und Steuerstelle (m/w/d) in Teil- oder Vollzeit https://www.ebrach.de/communice-news/news/artikel/stellenausschreibung-fachkraft-fuer-kasse-und-steuerstelle-m-w-d-in-teil-oder-vollzeit-300 Die Verwaltungsgemeinschaft sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine auf zwei Jahre befristete Elternzeitvertretung in der Kasse und Steuerstelle. Bewerbungen können Sie noch bis zum 11. März 2021 einreichen. Die Verwaltungsgemeinschaft Ebrach (mit zwei Mitgliedsgemeinden, sowie 3.200 Einwohnern) sucht befristet für zwei Jahre zum nächstmöglichen Zeitpunkt aufgrund der mutterschaftsbedingten Abwesenheit für die Kasse und Steuerstelle eine Fachkraft (m/w/d) in Teilzeit oder in Vollzeit (39 Stunden/ Woche) Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie auf hier. Bewerbungen richten Sie bitte bis spätestens 11.03.2021 per E-Mail an p.herbst(at)ebrach.de oder schriftlich an Verwaltungsgemeinschaft Ebrach, Personalamt, Rathausplatz 2, 96157 Ebrach. news-293 Fri, 05 Feb 2021 09:49:09 +0100 Verwaltungsinspektorin Nicole Sehne ernannt https://www.ebrach.de/communice-news/news/artikel/verwaltungsinspektorin-nicole-sehne-ernannt-293 In der Verwaltung des Gemeindezusammenschlusses Ebrach und Burgwindheim setzt sich der Generationswechsel fort. Seit dem 01.02.2021 ist Frau Nicole Sehne als Verwaltungsinspektorin der Verwaltungsgemeinschaft Ebrach ernannt. Frau Sehne übernimmt die Geschäftsleitung und das Bauamt von Walter Hanslok, der in diesem Jahr in Rente geht. Frau Sehne hat ihre Ausbildung bei der Stadt Prichsenstadt und der Landeshauptstadt München absolviert und wechselte nun von der Regierung von Unterfranken zur Verwaltungsgemeinschaft Ebrach. Herr Gemeinschaftsvorsitzender und 1. Bürgermeister Johannes Polenz begrüßte die neue Mitarbeiterin und überreichte zum Amtsantritt die Ernennungsurkunde. Mit seinem Stellvertreter 1. Bürgermeister Daniel Vinzens freuen sich beide über die Verstärkung der Verwaltung. Bereits am ersten Arbeitstag wurde Frau Sehne nach dem Vorstellen der Mitarbeiter, durch das Rathaus Burgwindheim geführt und von der Schulleiterin Frau Larissa Eckrich die Grundschule Burgwindheim gezeigt. news-288 Fri, 05 Feb 2021 09:45:29 +0100 UPDATE: Abkochgebot aufgehoben! https://www.ebrach.de/communice-news/news/artikel/update-abkochgebot-aufgehoben-288 Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Ortsteile Großgressingen, Buch, Hof, Winkelhof, Groß- und Kleinbirkach, das Abkochgebot, welches zu Beginn der Woche bekannt gegeben wurde, konnte nun aufgehoben werden. news-287 Mon, 01 Feb 2021 13:38:39 +0100 Abkochaufforderung für das Trinkwasser https://www.ebrach.de/communice-news/news/artikel/abkochaufforderung-fuer-das-trinkwasser-287 Betroffen ist das Trinkwasser-Teilnetz der Gemeinde in den Ortsteilen Großgressingen, Buch, Hof, Winkelhof, Groß- und Kleinbirkach. Bitte halten Sie sich an folgende Verhaltensmaßnahmen!   Der Wasserstand in den Hochbehältern des Marktes Ebrach befindet sich durch Wasserrohrbrüche auf einem niedrigen Niveau.   Durch den Stromausfall wurden zudem die Steuerungseinheiten der Wasserversorgung gestört, weshalb die Speisung und Auffüllung der Hochbehälter nur eingeschränkt möglich war und ist.   Um die Wasserversorgung aufrechtzuerhalten speist der Markt Ebrach externes Trinkwasser in seinen Wasserkreislauf, dies geschieht unter strengen hygienischen Vorgaben.   Aus Vorsorgegründen ist das Trinkwasser aus dem öffentlichen Trinkwassernetz des Marktes Ebrach in den genannten Ortsteilen für den menschlichen Verzehr abzukochen! Wir bitten Sie ebenfalls darum den Wasserverbrauch auf das nötigste zu reduzieren.     Der Markt Ebrach empfiehlt folgende Verhaltensmaßnahmen zu beachten!   • Wasser, welches zum menschlichen Verzehr gedacht ist, muss abgekocht werden. • Unter Abkochen versteht man im Allgemeinen das Erhitzen von Trinkwasser auf den Siedepunkt von 100°, um Keime und Mikroorganismen abzutöten. • Das Wasser sollte in einem großen Topf auf dem Herd, mind. 3 Minuten sprudelnd kochen, um eine einwandfreie Entkeimung zu garantieren. • Zur Desinfektion des Leitungswassers genügt ein einmaliges Aufkochen des Wassers. • Für die Zubereitung von Baby- und Kindernahrung wird empfohlen, Mineralwasser zu verwenden! • Abgekochtes Wasser ist zum Waschen von Obst, Gemüse und dergleichen zu verwenden, die in rohem Zustand verzehrt werden. • Auch sonstige Lebensmittel, die nicht durchgekocht werden, dürfen nur mit abgekochtem Wasser zubereitet werden. • Wasser zum Zähneputzen sollte ebenfalls abgekocht sein. • Beim Baden und Duschen (auch von Säuglingen) besteht nur ein geringes Restrisiko, es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass kein Wasser geschluckt wird. • Beim Spülen von Hand ist das Infektionsrisiko sehr gering, jedoch sollte auch hier vorsichtshalber das Wasser abgekocht werden. • In landwirtschaftlichen Betrieben, die das Wasser zur Reinigung von Milchgeschirr usw. verwenden, ist das Wasser ebenfalls nur abgekocht zu verwenden. • Ebenso ist das Wasser für Lebensmittelbetriebe, das zur Herstellung, Behandlung, Konservierung oder zum Inverkehrbringen von Lebensmitteln dient abzukochen. • Zur Reinigung von Gegenständen und Anlagen, die bestimmungsgemäß mit Lebensmitteln in Berührung kommen, darf nur abgekochtes Wasser verwendet werden. • An allen öffentlichen zugänglichen Zapfstellen und Wasserentnahmestellen sind Hinweisschilder mit der Aufschrift „kein Trinkwasser“, „Nur abgekocht zu verwenden“ oder mit dem entsprechenden Symbol, gut sichtbar anzubringen.   Leitungswasser kann dagegen ohne Vorbehalt für folgende Zwecke verwendet werden: • Geschirrspülmaschinen mind. jedoch auf 50° • Waschmaschinen     Der Markt Ebrach und sein Bauhof arbeiten unter Hochdruck an der Lösung des Problems. Wir danken für Ihr Verständnis und benachrichtigen Sie sobald die Abkochaufforderung für das Trinkwasser aufgehoben wird.     Vielen Dank für Ihre aktive Mithilfe und Ihr Verständnis Ihr Markt Ebrach news-285 Mon, 01 Feb 2021 12:41:22 +0100 Energieberatung im Landkreis Bamberg: Termine 2021 https://www.ebrach.de/communice-news/news/artikel/energieberatung-im-landkreis-bamberg-termine-2021-285 An folgenden Terminen (jeweils Mittwochs) steht von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr eine telefonische Beratung durch die Klima- und Energieagentur Bamberg für Sie zur Verfügung. Über die Nummern 0951-87-1725 oder 0951 - 85-590 können Sie einen Beratungstermin vereinbaren. Die Beratungstermine können für folgende Tage vereinbart werden: 3. Februar 10. Februar 24. Februar 3. März 10. März 17. März 24. März 14. April 21. April 28. April 5. Mai 12. Mai 19. Mai 9. Mai 16. Mai 23. Mai 30. Mai 7. Juni 14. Juli 21. Juli 28. Juli 18. August 25. August 1. September 8. September 15. September 22. September 29. September 6. Oktober 13. Oktober 20. Oktober 27. Oktober 3. November 10. November 17. November 24. November 1. Dezember 8. Dezember 15. Dezember sowie 22. September   Nutzen Sie die Chance! Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Klima-Allianz: https://www.klimaallianz-bamberg.de/private-haushalte/energieberatung/ news-282 Tue, 26 Jan 2021 15:26:00 +0100 Regionalbudget 2021 - 2. Online-Meeting am 28.01.2021 um 18:30 Uhr für Interessierte und Engagierte https://www.ebrach.de/communice-news/news/artikel/regionalbudget-2021-2-online-meeting-am-28012021-um-1830-uhr-fuer-interessierte-und-engagierte-282 Um Ihnen bei der Antragstellung zu helfen, Fragen zu klären, Inspirationen zu sammeln und Ihnen Austausch mit anderen Engagierten der Region zu bieten, richtet das Allianzmanagement erneut ein Online-Meeting aus. Teilnehmen können Sie an dem Meeting ganz einfach von zuhause aus nach der Anmeldung per Mail. Online-Sprechstunde und gemeinsame Projektfindung - Regionalbudget 2021 Das Allianzmanagement bietet Ihnen am kommenden Donnerstag, 28.01.2021 um 18:30Uhr eine Online-Sprechstunde an. Diese richtet sich an Interessierte und Engagierte in den beiden Gemeinden der Kommunalen Allianz, die durch ein Kleinprojekt etwas in Ihrer Heimat bewegen möchten! Auch ohne konkrete Projektidee lohnt sich die Teilnahme, um miteinander in Austausch zu kommen und womöglich gemeinsame Ansätze zu finden, Ihre Anliegen durch ein förderbares Kleinprojekt zu adressieren. Allianzmanager Christian Förster berät Sie zu allen Fragen rund um die Förderung und einer nachhaltigen Projektgestaltung. Da der Dialog zu diesem Zweck enorm wichtig ist, wird die Veranstaltung als eine Webex-Konferenz gestaltet. Zur Teilnahme melden Sie sich bitte per Mail unter c.foerster@ebrach.de an und Sie erhalten einen Zugangslink. Zusammen bringen wir Ihr Kleinprojekt für die Region auf den Weg! Ihr Allianzmanagement   PS: Alle wichtigen Unterlagen und Informationen finden Sie auch auf unserer Homepage auf >> dieser Seite. news-280 Tue, 26 Jan 2021 09:39:08 +0100 Wasserrohrbruch in Großgressingen https://www.ebrach.de/communice-news/news/artikel/wasserrohrbruch-in-grossgressingen-280 Aufgrund eines Rohrbruchs und den bereits eingeleiteten Reparaturarbeiten bleibt das Wasser im Ortsteil Großgressingen bis mindestens 14:00 Uhr des heutigen Dienstag, 26.1.2021, abgedreht. news-217 Mon, 18 Jan 2021 09:30:00 +0100 Aktuelle Corona-Informationen - UPDATE: Impfung, FFP2-Masken-Verteilung https://www.ebrach.de/communice-news/news/artikel/aktuelle-informationen-zum-corona-virus-217 Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu den Corona-Infektionsschutzmaßnahmen, Impfungen, der Aushändigung von FFP2-Masken an pflegende Angehörige sowie die Regelungen zum Besuch im Rathaus. Informationen zu COVID-19   1. Corona-Schutzimpfung Alle wichtigen Informationen rund um die Corona-Schutzimpfung in Bamberg: https://bamberg.gesundheitsregion-plus.de/coronaimpfung/ Impfstart für Personen über 80 Jahre: Personen über 80 Jahre erhalten derzeit auf dem Postweg ein Anschreiben mit Informationsmaterial zur Impfung gegen das Coronavirus. Um einen Termin für die Impfung zu vereinbaren, stehen folgende Stellen zur Verfügung: Impfzentrum Telefon: 0951/94 23 010  Impfzentrum Onlineportal: www.impfzentrum-bamberg.de   Bei Fragen oder längeren Wartezeiten bei der telefonischen Anmeldung wenden Sie sich bitte an unser Bürger-Impftelefon: 0951/87-24 24 (Mo. – Fr. von 9:00 – 13:00 Uhr) Unter dieser Nummer erfolgt keine medizinische Beratung!   2. Verteilung FFP2-Masken an Bedürftige: Bedürftige Personen ab 15 Jahren erhalten zunächst fünf kostenlose FFP2-Masken zur Verfügung gestellt. Anspruchsberechtigt sind Leistungsempfänger nach dem Sozialgesetzbuch II und XII. Die Verteilung erfolgt per Post durch das Landratsamt Bamberg.   3. Verteilung FFP2-Masken an pflegende Angehörige: Ergänzend zu den bisherigen Unterstützungsleistungen für Pflegebedürftige stellt das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege deshalb pflegenden Angehörigen FFP2-Schutzmasken kostenfrei zur Verfügung. Die FFP2-Masken können ab dem 28.01.2021 bei der Gemeindeverwaltung der pflegebedürftigen Person kostenfrei abgeholt werden. Ausgegeben werden drei Masken für die Hauptpflegeperson. Zum Nachweis der Bezugsberechtigung muss das Schreiben der Pflegekasse mit der Feststellung des Pflegegrades der bzw. des Pflegebedürftigen vorgelegt werden!   Für die Verwaltungsgemeinschaft Ebrach gilt folgendes: Die Verteilung startet ab Donnerstag, 28.01.2021 zu den üblichen Öffnungszeiten der Rathäuser Burgwindheim und Ebrach. Zusätzlich wird eine „Sonderverteilung“ angeboten am Samstag, 30.01.2021. - Burgwindheim (Rathaus):         11:00 – 12:00 Uhr - Ebrach (Rathaus):                        12:30 – 13:30 Uhr   4. Zugang zum Rathaus und den Diensten des Bürgerservices Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, aufgrund der aktuellen Fallzahlen in der Corona-Pandemie gelten in der Verwaltungsgemeinschaft Ebrach mit den Rathäusern Burgwindheim und Ebrach erhöhte Sicherheitsmaßnahmen. Bitte beachten Sie, dass persönliche Beratungstermine bei den Sachbearbeitern ausschließlich nach vorheriger telefonischer Anmeldung und nur in dringenden Fällen möglich sind. Spontane Besuche im Rathaus sind vorerst nicht möglich. Nutzen Sie die Möglichkeit der Kontaktaufnahme via Telefon (09553-9220-0) und Mail (info@ebrach.de).   5.) Hier finden Sie aktuelle Informationen und Auskünfte: --> Übersicht der aktuellen Fallzahlen - Seite des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit --> Impfung gegen das Coronavirus - Seite des Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege --> Häufig gestellte Fragen - Seite des Landkreis Bamberg --> Häufig gestellte Fragen - Seite des Bayerischen Staatsministeriums des Inneren, Sport und Integration   6.) Informationen zur telefonischen Corona-Hotline Die „Corona-Hotline“ der Bayer. Staatsregierung für Bürgerinnen und Bürger ist ab sofort freigeschaltet. Sie ist täglich von 8 bis 18 Uhr unter Tel.: 089/122 220, der Telefonnummer von „BAYERN DIREKT – Servicestelle der Staatsregierung“, erreichbar. Die Hotline dient als einheitliche Anlaufstelle für alle Fragen der Bürgerinnen und Bürger zum Corona-Geschehen.   7.) Zu Fragen bezüglich finanzieller Hilfen in Pandemiebedingten Notlagen finden Sie alle Infos hier: --> Informationen zu Finanziellen Hilfen (Corona) - Seite des Landkreis Bamberg   8.) Zu Fragen bezüglich Personalausweis und Reisepass finden Sie alle weiteren Infos hier: --> Ausweise und Pässe - Seite des Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat news-277 Thu, 14 Jan 2021 18:00:00 +0100 Amtliche Bekanntmachung zu Bebauungsplänen - Großgressingen Süd II https://www.ebrach.de/communice-news/news/artikel/amtliche-bekanntmachung-zu-bebauungsplaenen-grossgressingen-sued-ii-277 Bebauungsplan „ Großgressingen-Süd II“, Markt Ebrach; Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gemäß § 2 Abs. 1 BauGB - Baugesetzbuch sowie Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung und frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB - Baugesetzbuch Die aktuellen Änderungen zu Großgressingen finden Sie hier.